Der Steuerstreit – und kein Recht auf ein faires Verfahren

23. Juni 2016 | Steuerrecht
Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten

Ein Steuerstreit unterfällt nicht Art. 6 der Europäischen Menschenrechtskonvention.

Steuerstreitigkeiten unterfallen nach der ständigen Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte wie des Bundesfinanzhofs1 ungeachtet der finanziellen Auswirkungen wegen des öffentlichen Charakters der Besteuerung nicht dem Anwendungsbereich “zivilrechtlicher Ansprüche und Verpflichtungen” und damit nicht Art. 6 EMRK.

Bundesfinanzhof, Beschluss vom 1. März 2016 – I B 32/15

  1. z.B. BFH, Beschluss vom 18.03.2013 – VII B 134/12, BFH/NV 2013, 1102, m.w.N. aus der Rechtsprechung des EGMR

 
Weiterlesen auf der Rechtslupe

Weiterlesen auf der Rechtslupe:

Themenseiten zu diesem Artikel: , , , ,
Weitere Beiträge aus diesem Rechtsgebiet: Steuerrecht

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar zu diesem Artikel:

 
Zum Seitenanfang
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!