Kleine Unternehmen und die Investitionen

17. Mai 2016 | Wirtschaftsrecht
Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Das erste Quartal 2016 ist aus Sicht der deutschen Wirtschaft positiv verlaufen. Nicht nur die wirtschaftliche Aktivität hat in diesem Zeitraum kräftig zugenommen, sondern auch bei den privaten Konsumausgaben hat es einen Anstieg gegeben.

Nach einer Mitteilung des Statistischen Bundesamtes ist das Wirtschaftswachstum in den ersten drei Monaten diesen Jahres um 0,7 % gestiegen. Dabei ist besonders hervorgehoben worden, dass neben dem Staat auch die privaten Haushalte ihre Konsumausgaben erhöht haben. Für diesen Anstieg ist das stabile Preisniveau, eine steigende Beschäftigung und höhere Einkommen der privaten Haushalte ursächlich. Darüber hinaus haben auch die Investitionen zugenommen. Im Vergleich mit dem letzten Quartal 2015 ist aufgrund der milden Witterung mehr in Bauten und auch in Ausrüstungen investiert worden.


Investitionen bei kleinen Unternehmen

Für das Wirschaftswachstum nimmt der deutsche Mittelstand eine besondere Rolle ein, wie das Bundeswirtschaftsministerium immer wieder betont. Umso wichtiger ist der Zugang zu Finanzmitteln von kleineren Unternehmen, damit Investitionen getätigt werden können. Kleine Betriebe verfügen im Normalfall über wenig bis gar keine eigene finanzielle Mittel, so dass sie bei Investitionen überwiegend auf externe Geldquellen angewiesen sind.

Kreditsuche im Internet

Da es für Existenzgründer und kleinere Unternehmen mit großen Schwierigkeiten verbunden ist, bei einer Bank einen Kredit zu erhalten, entscheiden sich immer mehr Kleinunternehmer für einen Kredit von privater Hand. Besonders durch das Internet haben sich einige Alternativen entwickelt, ein Darlehen zu erhalten. Kreditplattformen erleichtern die Kreditsuche erheblich. Nicht zuletzt Freiberufler und Selbständige nehmen das wachsende Angebot an Darlehen dankend an. Wer im Internet einen Kredit von privat sucht, kann auf günstigere Finanzierungsangebote hoffen als allgemein bei Banken üblich. Hilfreich bei der Suche können Vergleichsportale sein, durch die Jeder ganz individuell den für sich besten und günstigsten Kredit finden kann.

Kapitalanlage als Kreditgeber

Mit einem Kredit von privat ist aber nicht nur demjenigen geholfen, der z.B. als Unternehmer finanzielle Mittel für Investitionen benötigt, sondern kommt auch dem privaten Kapitalgeber zugute: Die üblichen Möglichkeiten der Geldanlage sind momentan nicht wirklich lohnenswert. Das Zinsniveau ist sehr niedrig, so dass jede konservative Kapitalanlage keinen guten Gewinn einbringt. Bei einem Kredit von privat sind abhängig von der Laufzeit und diversen individuellen Faktoren höhere Renditen möglich. Besonders da zwischen dem Kreditnehmer und dem privaten Kreditgeber die jeweiligen Konditionen frei verhandelt werden können, profitieren beide Seiten.

Darüber hinaus bleibt es dem Kapital-, bzw. Kreditgeber selbst überlassen, ob ihm eine hohe Rendite oder mehr Sicherheit bei der Auswahl des Kreditnehmers wichtiger ist. Außerdem entscheidet der Anleger, ob er sein Kapital in ein Projekt investiert oder ob er es auf mehrere Kreditnehmer verteilt.

 
Weiterlesen auf der Rechtslupe

Weiterlesen auf der Rechtslupe:

Weitere Beiträge aus diesem Rechtsgebiet: Wirtschaftsrecht

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar zu diesem Artikel:

 
Zum Seitenanfang
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!