Ver­bot der suk­zes­si­ven Adop­ti­on durch den Lebenspartner

Das Han­sea­ti­sche Ober­lan­des­ge­richt Ham­burg hat beschlos­sen, im Rah­men einer Rich­ter­vor­la­ge eine Ent­schei­dung des Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richts zu der Fra­ge ein­zu­ho­len, ob das Ver­bot der suk­zes­si­ven Adop­ti­on durch den Lebens­part­ner des zunächst Anneh­men­den gemäß § 9 Absatz 7 LPartG mit dem Grund­ge­setz ver­ein­bar ist. Eine suk­zes­si­ve Adop­ti­on durch einen Lebens­part­ner des zunächst Anneh­men­den ist nach derzeitiger

Lesen

Suk­zes­siv­ad­op­ti­on durch ein­ge­tra­ge­ne Lebenspartner

Die Nicht­zu­las­sung der suk­zes­si­ven Adop­ti­on ange­nom­me­ner Kin­der ein­ge­tra­ge­ner Lebens­part­ner durch den ande­ren Lebens­part­ner ver­letzt sowohl die betrof­fe­nen Kin­der als auch die betrof­fe­nen Lebens­part­ner in ihrem Recht auf Gleich­be­hand­lung aus Art. 3 Abs. 1 GG. Indem § 9 Abs. 7 LPartG die Mög­lich­keit der Annah­me eines adop­tier­ten Kin­des des ein­ge­tra­ge­nen Lebens­part­ners durch den ande­ren Lebenspartner

Lesen

Bezirks­no­ta­re – und die Nota­ri­ats­re­form in Baden-Württemberg

Das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt hat die Ver­fas­sungs­be­schwer­de eines Bezirks­no­tars, die sich gegen die Reform des Nota­ri­ats­we­sens in Baden-Wür­t­­te­m­­berg rich­tet, nicht zur Ent­schei­dung ange­nom­men. Die Nota­ri­ats­re­form ver­stößt nach Ansicht des Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richts nicht gegen Art. 33 Abs. 5 GG. Inhalts­über­sichtDas Nota­ri­ats­we­sen in Baden-Würt­tem­berg­No­ta­­ri­ats­­re­­form in Baden-Würt­tem­berg­Die Ent­schei­dun­gen der Ver­wal­tungs­ge­richt­Die Ent­schei­dung des BundesverfassungsgerichtsBezirks­no­ta­re – und die hergebrachten

Lesen