Daten­bank für Ver­wal­tungs­vor­schrif­ten des Bun­des

Das Bun­des­in­nen­mi­nis­te­ri­um hat eine umfang­rei­che Daten­bank mit Ver­wal­tungs­vor­schrif­ten des Bun­des (DB VwV Bund) im Inter­net zur Ver­fü­gung gestellt.

Daten­bank für Ver­wal­tungs­vor­schrif­ten des Bun­des

Damit kön­nen die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, die Wirt­schaft und die öffent­li­chen Ver­wal­tun­gen schnell und ein­fach per Maus­klick unter www.verwaltungsvorschriften-im-internet.de auf die Ver­wal­tungs­vor­schrif­ten der obers­ten Bun­des­be­hör­den zugrei­fen.

Ver­wal­tungs­vor­schrif­ten sind kei­ne Rechts­nor­men. Sie haben aber für die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger sowie für die Wirt­schaft mit­tel­ba­re Aus­wir­kun­gen. Als inter­ne Rege­lun­gen inner­halb der Ver­wal­tungs­or­ga­ni­sa­tio­nen wer­den sie von über­ge­ord­ne­ten Ver­wal­tungs­in­stan­zen oder Vor­ge­setz­ten an nach­ge­ord­ne­te Behör­den oder Bediens­te­te erlas­sen. Sie bestim­men u.a. Orga­ni­sa­ti­on, Ver­fah­ren und rich­ti­ge Geset­zes­aus­le­gung.

Die Bun­des­re­gie­rung hat­te bereits am 31. Mai 2006 den Aus­bau der Daten­bank für Ver­wal­tungs­vor­schrif­ten aller obers­ten Bun­des­be­hör­den beschlos­sen. Seit dem 1. Okto­ber 2006 stand zunächst den Beschäf­tig­ten der Bun­des­ver­wal­tung ein rechts­be­rei­nig­tes Gül­tig­keits­ver­zeich­nis für Ver­wal­tungs­vor­schrif­ten des Bun­des elek­tro­nisch zur Ver­fü­gung. Alle bis dahin nicht in die Daten­bank auf­ge­nom­me­nen Ver­wal­tungs­vor­schrif­ten wur­den pau­schal auf­ge­ho­ben, sofern sie kei­ner Aus­nah­me­re­ge­lung unter­la­gen.

In einem wei­te­ren Schritt ist das Gesamt­vor­ha­ben der Bun­des­re­gie­rung unter Feder­füh­rung des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums des Innern und der juris GmbH im Rah­men der Mes­se Moder­ner Staat nun am 27. Novem­ber 2007 für die Öffent­lich­keit frei­ge­schal­tet wor­den.

Die Daten­bank ist als sog. "living docu­ment" ange­legt, d.h. dass die Bun­des­res­sorts fort­lau­fend die ein­ge­stell­ten Doku­men­te aktua­li­sie­ren. In Über­ar­bei­tung befind­li­che und neue Ver­wal­tungs­vor­schrif­ten kön­nen jeder­zeit von der juris GmbH ein­ge­pflegt wer­den. Die juris GmbH über­nimmt den tech­ni­schen und doku­men­ta­ri­schen Auf­bau und wird unter­stüt­zend auch wei­ter­hin den Daten­be­stand pfle­gen. Die Prä­sen­ta­ti­on der Daten­bank VwV Bund im Bür­ger­ser­vice ori­en­tiert sich im Lay­out und im inhalt­li­chen Zuschnitt an der bereits bestehen­den, vom Bun­des­jus­tiz­mi­nis­te­ri­um initi­ier­ten juris-Daten­bank für Geset­ze und Rechts­ver­ord­nun­gen.