Der Kom­man­di­tist als Mit­un­ter­neh­mer

Nach stän­di­ger Recht­spre­chung des BFH wird die Mit­un­ter­neh­merstel­lung des Kom­ple­mentärs nicht dadurch aus­ge­schlos­sen, dass er weder am Gewinn und Ver­lust der KG noch an deren Ver­mö­gen betei­ligt ist. Dies hat der Bun­des­fi­nanz­hof in einem jetzt ver­öf­fent­lich­ten Urteil noch­mals bestä­tigt.

Der Kom­man­di­tist als Mit­un­ter­neh­mer

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 25. April 2006 – VIII R 74/​03