Der Streit um zukünf­ti­ge Ansprü­che aus der betrieb­li­chen Alters­ver­sor­gung – und die Fest­stel­lungs­kla­ge

Erstrebt der Arbeit­neh­mer die hin­rei­chend bestimm­te Fest­stel­lung253 Abs. 2 Nr. 2 ZPO), dass er bzw. sei­ne Ehe­frau, die er kon­kret bezeich­net, Anspruch auf Hin­ter­blie­be­nen­ver­sor­gung hat, so begehrt er mit die­sem Antrag die Fest­stel­lung des Bestehens eines Rechts­ver­hält­nis­ses, an des­sen als­bal­di­ger Fest­stel­lung durch rich­ter­li­che Ent­schei­dung er ein berech­tig­tes Inter­es­se hat, § 256 Abs. 1 ZPO [1].

Der Streit um zukünf­ti­ge Ansprü­che aus der betrieb­li­chen Alters­ver­sor­gung – und die Fest­stel­lungs­kla­ge

Bei einer Hin­ter­blie­be­nen­ver­sor­gung als Teil des Ver­sor­gungs­ver­spre­chens an den Arbeit­neh­mer han­delt es sich um einen Ver­trag zuguns­ten Drit­ter iSv. § 328 Abs. 1 BGB. Die­ser berech­tigt den Arbeit­neh­mer grund­sätz­lich, die Leis­tung auch selbst gel­tend zu machen, § 335 BGB. Uner­heb­lich ist es inso­weit, dass im Rah­men der Ver­sor­gungs­zu­sa­ge die Hin­ter­blie­be­nen­ver­sor­gung ledig­lich eine ein­zel­ne Ver­pflich­tung dar­stellt. Die Fest­stel­lungs­kla­ge muss sich nicht not­wen­dig auf ein Rechts­ver­hält­nis ins­ge­samt erstre­cken, son­dern kann sich auch auf ein­zel­ne Rechts­be­zie­hun­gen oder Fol­gen aus dem Rechts­ver­hält­nis, auf bestimm­te Ansprü­che oder Ver­pflich­tun­gen sowie auf den Umfang einer Leis­tungs­pflicht beschrän­ken [2].

Der Arbeit­neh­mer hat ein berech­tig­tes Inter­es­se an als­bal­di­ger rich­ter­li­cher Fest­stel­lung, wenn die Arbeit­ge­be­rin ihre Leis­tungs­pflicht in Abre­de stellt. Rent­ner und ihre Ehe­gat­ten kön­nen – im Fall der Kla­ge­ab­wei­sung – durch ihr Vor­sor­ge, Spar- und Kon­sum­ver­hal­ten bestehen­den Ver­sor­gungs­lü­cken Rech­nung tra­gen, auch in Bezug auf die Ver­sor­gung etwaig hin­ter­blie­be­ner Per­so­nen [3].

Bun­des­ar­beits­ge­richt, Urteil vom 3. Juni 2020 – 3 AZR 226/​19

  1. BAG 21.02.2017 – 3 AZR 297/​15, Rn. 12, BAGE 158, 154[]
  2. BAG 21.02.2017 – 3 AZR 297/​15, Rn. 13, BAGE 158, 154[]
  3. BAG 21.02.2017 – 3 AZR 297/​15, Rn. 14, BAGE 158, 154[]