Freiwilligendienst “Kulturweit”

Das Auswärtiges Amt startet in Kooperation mit der Deutschen Unesco-Kommission den Freiwilligendienst „Kulturweit“ und gibt damit jungen Menschen zwischen 18 und 26 Jahren die Möglichkeit, sich in der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik zu engagieren. “Kulturweit” wird vom Auswärtigen Amt in Kooperation mit der Deutschen Unesco-Kommission durchgeführt, Partner sind unter anderem das Goethe-Institut, der Deutsche Akademische Austauschdienst, der Pädagogische Austauschdienst, das Bundesverwaltungsamt – Zentralstelle für das Auslandsschulwesen und das Deutsche Archäologische Institut.

Freiwilligendienst "Kulturweit"

Die Partnerorganisationen bieten Einsatzstellen im Ausland an. Die Freiwilligen können dort sechs oder zwölf Monate tätig sein. Der Freiwilligendienst “Kulturweit” basiert auf den Regelungen für das Freiwillige Soziale Jahr. Die Deutsche Unesco-Kommission verantwortet die Koordinierung und Durchführung von “Kulturweit”. Sie informiert Interessentinnen und Interessenten über den Freiwilligendienst und nimmt alle Bewerbungen entgegen.

Freiwillige können sich ab dem 20.02.2009 ausschließlich online bewerben.

“Kulturweit” stärkt die Möglichkeit des bürgerschaftlichen Engagements. Die Freiwilligen unterstützen durch ihren Einsatz die Partnerorganisationen der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik. Die jungen Menschen erwerben im direkten Kontakt mit neuen Kulturen internationale Erfahrungen für ihre persönliche und berufliche Entwicklung.