Rechtssichere Webseiten – Diese 3 Tipps sollten Sie kennen

Beim Einrichten einer Website kommt es nicht nur auf deren Inhalt an. Internetunternehmer sollten sich nicht nur im SEO- und Google-Ranking auskennen, sondern sich über das Recht im Onlinemarketing informieren. Eine rechtssichere Website kann nur erstellt werden, wenn wichtige rechtliche Grundlagen genau beachtet werden.

Rechtssichere Webseiten – Diese 3 Tipps sollten Sie kennen

Gültiges Impressum als wichtige Voraussetzung[↑]

Auch wenn sich manche Seitenbetreiber von ihren Links distanzieren, sind sie damit juristisch nicht von der Haftung ausgenommen. Momentan verfügen zahlreiche Internetseiten deutscher Betreiber immer noch über Haftungsausschlüsse, die rechtlich unwirksam sind. Ein gültiges Impressum ist eine der wichtigsten Voraussetzungen zum Gestalten einer rechtssicheren Website. Die Domainregistrierung unterliegt dem Domainrecht. Das bedeutet für den Webseiten-Betreiber aber nicht, dass er jede verfügbare Domain für sich nutzen kann.

Es ist wichtig, herauszufinden ob die Markenrechte oder Unternehmenskennzeichen anderer User dadurch verletzt werden. Jedes Unternehmen hat das Recht, die Herausgabe einer Domain zu verlangen, wenn diese dem eigenen Firmennamen entspricht. Es ist daher nicht ratsam, auf Domains zurückzugreifen, die leicht mit Konkurrenzunternehmen verwechselt werden können. Um Marken zu registrieren, bietet das Deutsche Patent- und Markenamt eine Einsteigerrecherche an. Parallel dazu sollte eine Recherche per Suchmaschine erfolgen. Vorsicht ist bei der Erstellung einer Website auch angesagt, wenn der eigene Name Verwechslungspotential, etwa mit bekannten Unternehmen oder Persönlichkeiten bietet.

Weiterlesen:
Bemessung der Akteneinsichtsgebühr

Website mit professioneller Unterstützung gestalten[↑]

Durch einschlägige Gerichtsurteile mussten Nutzer mit den Namen Herr Krupp oder Dr. Shell ihre Domain an die entsprechenden Konzerne abgeben. Denn die Surfer erwarten unter einer Website mit irreführenden Namen eher die Angebote bekannter Großkonzerne als Offerten unbekannter Website Betreiber. Das richtige Impressum stellt die Basis jeder Website dar. Wenn der Betreiber sich lediglich an ein privates Umfeld richtet, benötigt er nach geltendem Recht kein Impressum. Es ist dennoch ratsam, die nach § 5 TMG geforderten Angaben im Webauftritt aufzuführen. Bei der Gestaltung einer Website sollte professionelle Unterstützung in Anspruch genommen werden, um Verwechslungen und Irrtümer auszuschließen. Anhand der Website Beispiele auf websitebutler.de können sich User mit den Rechtsgrundlagen der Website-Gestaltung vertraut machen und diese entsprechend berücksichtigen.

Pflichtangaben im Kontakt oder dem Impressum hinterlegen[↑]

Abhängig davon, welche Dienste der Website-Betreiber anbietet, werden unterschiedliche Rechtsanforderungen an das Impressum gestellt. Der Inhalt des Gesetzestext ist im § 5 Abs.1 TMG genau ausgeführt und kann im Internet eingesehen werden. Demnach müssen Informationen einer Website „leicht erkennbar, ständig verfügbar und unmittelbar erreichbar “ sein. Von der aktuellen Rechtsprechung wird nicht akzeptiert, dass Pflichtangaben nicht im Impressum oder dem Kontakt hinterlegt sind. Anders lautende, irreführende und kreative Bezeichnungen von Kontaktmöglichkeiten sind nicht gestattet. Die Rechtsanforderungen an das Impressum besagen, dass diese mit maximal zwei Mausklicks erreichbar sein muss. Wer die Seriosität seines Internetauftritts betonen möchte, platziert den Link zu seinem Impressum dort, wo die User ihn auch erwarten. Als geeignete Stelle gilt das Navigationsmenü oder die Fußzeile der Startseite.

Weiterlesen:
Die gemeinsame Antiterror-Verbunddatei von Polizei und Nachrichtendiensten - und das Data-mining

Websiten-Besucher über Datenspeicherung informieren[↑]

Der Besucher einer Website muss vom Betreiber ebenfalls über die mögliche Datenspeicherung informiert werden. Das ist vor allem für Websites, die Besucherstatistiken erheben oder externe Dienste, wie etracker, Google Analytics und Social-Media-Plugins nutzen wichtig.