Betrieb­li­che Wit­wen­ren­te

In der Betrieb­li­chen Alters­ver­sor­gung ist, wie der Bun­des­ge­richts­hof jetzt ent­schie­den hat, die als Pro­zent­satz der Ren­te des Haupt­be­rech­tig­ten defi­nier­te Hin­ter­blie­be­nen­ren­te auch dann aus dem unge­kürz­ten Ver­sor­gungs­an­spruch zu berech­nen, wenn bereits der Haupt­be­rech­tig­te eine nach § 7 Abs. 3 BetrAVG gekürz­te Ren­te bezo­gen hat.

Betrieb­li­che Wit­wen­ren­te

Bun­des­ge­richts­hof, Beschluss vom 20. Okto­ber 2008 – II ZR 240/​07