Anschluss­be­ru­fung – und die eigen­stän­di­ge Beschwer

Eine Anschluss­be­ru­fung erfor­dert nach der stän­di­gen Recht­spre­chung des Bun­des­ar­beits­ge­richts 1 und der aktu­el­len Recht­spre­chung des Bun­des­ge­richts­hofs 2 kei­ne eigen­stän­di­ge Beschwer.

Anschluss­be­ru­fung – und die eigen­stän­di­ge Beschwer

Die mit dem Haupt­an­trag erst­in­stanz­lich obsie­gen­de Klä­ge­rin konn­te des­halb mit der Anschluss­be­ru­fung einen Hilfs­an­trag zur Ent­schei­dung des Lan­des­ar­beits­ge­richts stel­len, obschon sie durch das Teil­ur­teil des Arbeits­ge­richts nicht beschwert war.

Bun­des­ar­beits­ge­richt, Urteil vom 19. Mai 2016 – 3 AZR 766/​14

  1. vgl. statt vie­ler BAG 31.07.2014 – 2 AZR 407/​13, Rn. 18; 24.05.2012 – 2 AZR 124/​11, Rn. 11; 10.02.2009 – 3 AZR 728/​07, Rn. 11; 29.09.1993 – 4 AZR 693/​92, zu A I 1 der Grün­de, BAGE 74, 268[]
  2. BGH 10.05.2011 – VI ZR 152/​10, Rn. 9 f.[]
  3. vgl. statt vie­ler BAG 31.07.2014 – 2 AZR 407/​13, Rn. 18; 24.05.2012 – 2 AZR 124/​11,…

    Die Rechtsbeschwerde in Familiensachen - und ihre BegründungDie Rechts­be­schwer­de in Fami­li­en­sa­chen – und ihre Begrün­dung Gemäß § 117 Abs. 1 Satz 4 FamFG i.V.m. § 575 Abs. 3 Nr. 2 ZPO muss die Begrün­dung der Rechts­be­schwer­de im Fall des §…

    Anschlussberufung und KostenquotelungAnschluss­be­ru­fung und Kos­ten­quo­telung Die durch die Ein­le­gung der Beru­fung und der Anschluss­be­ru­fung ver­ur­sach­ten Kos­ten sind im Ver­hält­nis der jewei­li­gen Wer­te zu quo­teln, wenn die Anschluss­be­ru­fung vor dem Erlass

    Die versäumte Berufungsbegründungsfrist - oder: die unzulässige Hauptberufung als unselbständige AnschlussberufungDie ver­säum­te Beru­fungs­be­grün­dungs­frist – oder: die… Eine unzu­läs­si­ge Haupt­be­ru­fung ist in eine unselb­stän­di­ge Anschluss­be­ru­fung umzu­den­ken, wenn die Vor­aus­set­zun­gen für eine zuläs­si­ge Anschluss­be­ru­fung vor­lie­gen und die Umdeu­tung von dem mut­maß­li­chen Par­tei­wil­len gedeckt…

    Höhe einer Betriebsrente -  und ihre zeitratierliche Kürzung bei vorzeitiger InanspruchnahmeHöhe einer Betriebs­ren­te – und ihre zeitra­tier­li­che Kür­zung bei… Nach den all­ge­mei­nen Grund­sät­zen des Betriebs­ren­ten­rechts ((st. Rspr., vgl. dazu aus­führ­lich BAG 23.01.2001 – 3 AZR 164/​00, zu II 2 b der Grün­de[]