Kurz­pau­sen bei Ber­li­ner Stra­ßen­bahn­fah­rern

Lenk­zeit­un­ter­bre­chun­gen bei Stra­ßen­bahn­fah­rern, wäh­rend derer der Arbeit­neh­mer kei­ne Arbeits­leis­tung zu erbrin­gen hat, kei­ne Arbeits­be­reit­schaft ver­langt wird und die min­des­tens acht Minu­ten betra­gen, sind kei­ne Arbeits­zeit iSv. § 2 Abs. 1 Satz 1 ArbZG, son­dern Ruhe­pau­sen iSv. §§ 4, 7 Abs. 1 Nr. 2 ArbZG iVm. § 9 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 TV‑N Ber­lin.

Kurz­pau­sen bei Ber­li­ner Stra­ßen­bahn­fah­rern

Bun­des­ar­beits­ge­richt, Urteil vom 13. Okto­ber 2009 – 9 AZR 139/​08