Was die Kanz­lei leis­tet – und für wen

Eine grund­le­gen­de Auf­ga­be im Mar­ke­ting ist die Posi­tio­nie­rung: das plan­mä­ßi­ge und inten­tio­na­le Her­aus­stel­len der Stär­ken und Qua­li­tä­ten, die ein Pro­dukt oder eine Dienst­leis­tung in der Ein­schät­zung der anvi­sier­ten Ziel­grup­pe posi­tiv und deut­lich von ande­ren Pro­duk­ten oder Dienst­leis­tun­gen unter­schei­det.

Was die Kanz­lei leis­tet – und für wen

Oder in den Wor­ten von David Ogil­vy, dem wohl berühm­tes­ten Wer­be­tex­ter sei­ner Zeit: Posi­tio­nie­rung ist „was das Pro­dukt leis­tet – und für wen“.

Für die sinn­vol­le Anwen­dung eines sol­chen Posi­tio­nie­rungs­mo­dells benö­ti­gen Sie bestimm­te kon­sti­tu­ti­ve Ele­men­te: Sie müs­sen die kon­kur­rie­ren­de Dienst­leis­tung im rele­van­ten Markt anbie­ten kön­nen. Sie müs­sen sich Gedan­ken machen über die zur Unter­schei­dung von kon­kur­rie­ren­den Dienst­leis­tun­gen – aus Man­dan­ten­sicht – not­wen­di­gen Cha­rak­te­ris­ti­ka und emo­tio­na­len Asso­zia­tio­nen. Und sie müs­sen eine Vor­stel­lung haben über die Prä­fe­ren­zen der (poten­ti­el­len) Man­dan­ten für die ein­zel­ne Dienst­leis­tung wie auch für die Ide­al­leis­tung und Ide­al­wahr­neh­mung.

Positionierung

Eine der­ar­ti­ge Ana­ly­se Ihrer Markt­po­si­ti­on eröff­net Ihnen sodann min­des­tens zwei stra­te­gi­sche Hand­lungs­mög­lich­kei­ten:

Ent­we­der kön­nen Sie Ihre Dienst­leis­tung wei­ter­ent­wi­ckeln um sich in dem von der Ziel­grup­pe wahr­ge­nom­me­nen Leis­tungs­um­fang wei­ter an das erkann­te Ide­al anzu­nä­hern und hier­durch eine Uni­que Sel­ling Posi­ti­on zu errei­chen.

Oder die Ana­ly­se ermög­licht Ihnen die Ent­de­ckung und Ent­wick­lung von Markt­ni­schen mit spe­zi­el­len Bedürf­nis­pro­fi­len.

Und von der­ar­ti­gen Markt­ni­schen gibt es auch im heu­ti­gen Bera­tungs­markt noch genü­gend. Sie war­ten nur auf ihre Ent­de­ckung und Ent­wick­lung durch Sie.

Only first class busi­ness, and that in a first class way. (David Ogil­vy)