Reser­vie­rungs­be­stä­ti­gung für die Abwrack­prä­mie

Ab heu­te ver­schickt das Bun­des­amt für Wirt­schaft und Aus­fuhr­kon­trol­le (BAFA) die Reser­vie­rungs­be­stä­ti­gun­gen für die Umwelt­prä­mie, natür­lich nur für die­je­ni­gen Reser­vie­rungs­an­trä­ge, die ab dem 30. März in dem neu­en Online-Reser­vie­rungs-Ver­fah­ren abge­ge­ben wur­den. Für die bereits zuvor im alten Antrags­ver­fah­ren abge­ge­be­nen Anträ­ge auf die Umwelt­prä­mie wer­den ja kei­ne Reser­vie­run­gen vor­ge­nom­men, son­dern direkt über die Gewäh­rung der Prä­mie ent­schie­den.

Reser­vie­rungs­be­stä­ti­gung für die Abwrack­prä­mie

Mit Stand ges­tern (15.04.2009) sind beim BAFA 477.314 Anträ­ge auf Gewäh­rung der Umwelt­prä­mie nach dem alten Ver­fah­ren und 772.375 Anträ­ge auf Gewäh­rung der Umwelt­prä­mie nach dem Reser­vie­rungs­ver­fah­ren, ins­ge­samt also 1.249.689 Anträ­ge, ein­ge­gan­gen. Das vor einer Woche auf­ge­stock­te Bud­get für die Abwrack­prä­mie von 5 Mrd. € reicht für ins­ge­samt 2 Mio. Neu­fahr­zeu­ge. Nach Aus­sa­ge des BAFA gehen – nach dem Ansturm zum Monats­an­fang – der­zeit täg­lich immer noch 50.000 Anträ­ge ein. Die für die Abwrack­prä­mie zur Ver­fü­gung ste­hen­den Mit­tel dürf­ten daher vor­aus­sicht­lich noch 15 Tage, also bis Ende April, rei­chen.