Betreuungsanordnung durch das Beschwerdegericht – und die Betreuerbestellung

Ordnet das Landgericht im Beschwerdeverfahren eine Betreuung an, hat es im Wege der Einheitsentscheidung zugleich auch den Betreuer zu bestimmen1.

Für den Fall der Einrichtung entweder einer Kontrollbetreuung oder einer Vollbetreuung ist das Landgericht gehalten, im Wege der dann zu treffenden Einheitsentscheidung2 nicht nur die Betreuung als solche anzuordnen, sondern auch den Betreuer selbst zu bestimmen (§ 69 Abs. 1 Satz 1 FamFG).

Bundesgerichtshof, Beschluss vom 10. Oktober 2018 – XII ZB 230/18

Fußnoten:

  1. im Anschluss an BGH, Beschluss vom 30.08.2017 XII ZB 16/17 FamRZ 2017, 1866 []
  2. vgl. BGH, Beschluss vom 20.06.2018 XII ZB 39/18 FamRZ 2018, 1533 Rn. 8 mwN []