Entzug des alleinigen Sorgerechts der Mutter – und die Rechte des Vaters

Wird der allein sorgeberechtigten Mutter eines nichtehelichen Kindes das Aufenthaltsbestimmungsrecht entzogen, so kann der Vater des Kindes insoweit die Übertragung des Sorgerechts auf sich beantragen und ist gegen eine ablehnende Entscheidung des Familiengerichts auch beschwerdeberechtigt.

Entzug des alleinigen Sorgerechts der Mutter – und die Rechte des Vaters

Bundesgerichtshof, Beschluss vom 16. Juni 2010 – XII ZB 35/10

Bildnachweis: