Über­tra­gung des allei­ni­gen Auf­ent­halts­be­stim­mungs­rechts – und das Eltern­recht

Die Über­tra­gung des allei­ni­gen Auf­ent­halts­be­stim­mungs­rechts auf ein Eltern­teil kann vom Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt nur dar­auf­hin über­prüft wer­den, ob sie auf das Wohl des Kin­des aus­ge­rich­tet ist und nicht auf einer grund­sätz­lich unrich­ti­gen Anschau­ung von Bedeu­tung und Trag­wei­te eines Grund­rechts beruht 1.

Über­tra­gung des allei­ni­gen Auf­ent­halts­be­stim­mungs­rechts – und das Eltern­recht

Über die­sen Prü­fungs­um­fang ist grund­sätz­lich nur bei gericht­li­chen Ent­schei­dun­gen hin­aus­zu­ge­hen, mit denen zum Zweck der Tren­nung des Kin­des von den Eltern (Art. 6 Abs. 3 GG) das Sor­ge­recht oder Teil­be­rei­che hier­von ent­zo­gen wer­den 2.

Auch die Ent­schei­dung des Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richts vom 30.06.2009 3 ent­hält nicht die Aus­sa­ge, dass das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt in Sor­ge­rechts­strei­tig­kei­ten eine "detail­lier­te Prü­fung der Tat­sa­chen­fest­stel­lun­gen des Gerichts und des­sen Schluss­fol­ge­run­gen" vor­neh­me, son­dern stellt in den Aus­füh­run­gen zu den Prü­fungs­maß­stä­ben aus­drück­lich auf den oben genann­ten all­ge­mei­nen Prü­fungs­maß­stab ab 4.

Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt, Beschluss vom 7. Juni 2016 – 1 BvR 519/​16

  1. vgl. BVerfGE 55, 171, 179, 180 f.; stRspr; vgl. zuletzt BVerfG, Beschluss vom 04.08.2015 – 1 BvR 1388/​15 6 ff. m.w.N.[]
  2. vgl. BVerfGE 55, 171, 181; 136, 382, 391 Rn. 28; stRspr; vgl. zuletzt BVerfG, a.a.O., Rn. 8 m.w.N.[]
  3. BVerfG, Beschluss vom 30.06.2009 – 1 BvR 1868/​08[]
  4. BVerfG, a.a.O., Rn. 13 m.w.N.[]