Rechtslupe im Twitter-Abo

Rechts­lu­pe im Twit­ter-Abo

Blei­ben Sie mit Twit­ter auf dem Lau­fen­den.
Die Rechts­lu­pe zwit­schert Ihnen die neu­es­ten Nach­rich­ten aus Recht und Steu­ern – kaum ver­öf­fent­licht sind unse­re Nach­rich­ten und Hin­ter­grund­be­rich­te auch schon bei Ihnen: Pro­bie­ren Sie Twit­ter ein­fach aus!

Wie funk­tio­niert Twit­ter?

Twit­ter ist “SMS 2.0? im Inter­net. Jeder, der sich bei Twit­ter ange­mel­det und bei einem ande­ren Twit­ter-Nut­zer als “Fol­lower” ein­trägt, erhält regel­mä­ßig des­sen Kurz­bot­schaf­ten (”Updates” oder “Tweets”) von maxi­mal 140 Zei­chen.

Die Twit­ter-Platt­form wird in vie­len Län­dern von Hun­dert­tau­sen­den Men­schen dazu genutzt, um auf dem Lau­fen­den zu blei­ben. Auch vie­le Fir­men und Insti­tu­tio­nen nut­zen Twit­ter. Unter den Nut­zern von Twit­ter fin­den sich so bekann­te Sei­ten wie etwa “Spie­gel-Online“, die bri­tis­ce BBC oder auch “No. 10 Dow­ning Street“, die offi­zi­el­le Web­site des eng­li­schen Pre­mier­mi­nis­ters. Auch die Nach­richt, dass mit der Raum­son­de Phoe­nix auf dem Mars etwas ent­deckt wur­de, das Was­ser­eis sein könn­te, wur­de von der NASA per Twit­ter ver­brei­tet.

Im Bereich von Recht und Steu­ern hält Sie die Rechts­lu­pe mit ihrem Twit­ter-Feed auf dem Lau­fen­den.

Und Sie kön­nen die­se Tweeds auf eine Wei­se lesen, die Ihren Gewohn­hei­ten am Bes­ten ent­spricht: Am PC auf twitter.com, mit einem Twit­ter-Cli­ent wie etwa Tweet­Deck, mit einem Instant-Messaging-Dienst, auf Ihrem iPho­ne oder einem ande­ren inter­net­fä­hi­gen Han­dy. Sie haben die Aus­wahl.

Wie “abon­nie­ren” Sie nun den Twit­ter-Feed der Rechts­lu­pe?

Ganz ein­fach in drei Schrit­ten:

  1. Mel­den Sie sich kos­ten­los bei Twit­ter mit einem eige­nen Pro­fil an, falls Sie noch kein Twit­ter-Nut­zer sind, und log­gen Sie sich bei Twit­ter ein.
  2. Dann kli­cken Sie hier auf den Link für den Rechts­lu­pe-Twit­ter.
  3. Es öff­net sich dann ein Twit­ter-Fens­ter, in dem Sie nur noch auf “Fol­low” kli­cken müs­sen, und schon zwitt­schert die Rechts­lu­pe auch für Sie.

Zukünf­tig erhal­ten Sie immer dann, wenn Sie Ihre eige­ne Twit­ter-Sei­te auf­ru­fen, eine kur­ze Mit­tei­lung, wel­che neu­en Arti­kel in der Rechts­lu­pe erschie­nen sind.

Eine Viel­zahl wei­te­rer Twit­ter-Tools fin­den Übri­gens in die­sem lesens­wer­ten Bei­trag von Ibra­him Evsan.