Abrech­nungs­be­schei­de – und der hier­für maß­geb­li­che Zeitpunkt

Für die Ent­schei­dung über die Recht­mä­ßig­keit eines Abrech­nungs­be­scheids sind die Ver­hält­nis­se im Zeit­punkt der letz­ten Ver­wal­tungs­ent­schei­dung (Ein­spruchs­ent­schei­dung) maß­ge­bend. Hat das Finanz­amt über einen Antrag auf Erlass eines Abrech­nungs­be­scheids nicht ent­schie­den, kommt es auf die Ver­hält­nis­se zum Zeit­punkt der letz­ten münd­li­chen Ver­hand­lung in der Tat­sa­chen­in­stanz oder ‑wenn eine sol­che nicht statt­ge­fun­den hat- auf die Ver­hält­nis­se im Zeit­punkt der gericht­li­chen Ent­schei­dung der Tat­sa­chen­in­stanz an.

Abrech­nungs­be­schei­de – und der hier­für maß­geb­li­che Zeitpunkt

Nach § 218 Abs. 2 AO ent­schei­det die Finanz­be­hör­de über Strei­tig­kei­ten durch Ver­wal­tungs­akt, die die Ver­wirk­li­chung der Ansprü­che aus dem Steu­er­schuld­ver­hält­nis (§ 37 AO) betref­fen. Im Abrech­nungs­ver­fah­ren ist nach stän­di­ger Recht­spre­chung des BFH auf die for­mel­le Bescheid­la­ge und nicht auf die mate­ri­el­le Rechts­la­ge abzu­stel­len1.

Für die Ent­schei­dung über die Recht­mä­ßig­keit eines Abrech­nungs­be­scheids sind die Ver­hält­nis­se im Zeit­punkt der letz­ten Ver­wal­tungs­ent­schei­dung (Ein­spruchs­ent­schei­dung) maß­ge­bend2. Hat das Finanz­amt ‑wie im hier ent­schie­de­nen Streit­fall- über den Antrag auf Erlass eines Abrech­nungs­be­scheids nicht ent­schie­den, kommt es auf die Ver­hält­nis­se zum Zeit­punkt der letz­ten münd­li­chen Ver­hand­lung in der Tat­sa­chen­in­stanz oder ‑wenn eine sol­che nicht statt­ge­fun­den hat- auf die Ver­hält­nis­se im Zeit­punkt der finanz­ge­richt­li­chen Ent­schei­dung an.

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 11. Febru­ar 2021 – VI R 37/​18

  1. BFH, Urtei­le vom 23.08.2001 – VII R 94/​99, BFHE 196, 18, BStBl II 2002, 330; vom 30.03.2010 – VII R 17/​09; und vom 23.10.2018 – VII R 13/​17, BFHE 262, 326, BStBl II 2019, 126, Rz 17, m.w.N.[]
  2. eben­falls stän­di­ge Recht­spre­chung, z.B. BFH, Urtei­le vom 21.11.2006 – VII R 68/​05, BFHE 215, 70, BStBl II 2007, 291, m.w.N., und in BFHE 262, 326, BStBl II 2019, 126, Rz 18[]

Bild­nach­weis:

Weiterlesen:
Fristversäumnisse - und die Anforderungen an die Büroorganisation