Bei­la­dung – Gericht­kos­ten und Kos­ten­er­stat­tung

Hat die Bei­gela­de­ne nicht selbst eine Rechts­mit­tel ein­ge­legt und auch kei­ne Anträ­ge gestellt, ist sie weder an den Gerichts­kos­ten zu betei­li­gen, noch steht ihr ein Kos­ten­er­stat­tungs­an­spruch zu1.

Bei­la­dung – Gericht­kos­ten und Kos­ten­er­stat­tung

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 28. April 2016 – I R 33/​14

  1. vgl. Bran­dis in Tipke/​Kruse, Abga­ben­ord­nung, Finanz­ge­richts­ord­nung, § 135 FGO Rz 19, m.w.N.