3‑Ob­jek­te-Gren­ze I: Erb­bau­rech­te

Die Bestel­lung eines Erb­bau­rechts ist nach einem jetzt ver­öf­fent­lich­ten Urteil des Bun­des­fi­nanz­hofs kein Objekt im Sin­ne der für die Abgren­zung der pri­va­ten Ver­mö­gens­ver­wal­tung vom gewerb­li­chen Grund­stücks­han­del wich­ti­gen Drei-Objekt-Gren­ze.

3‑Ob­jek­te-Gren­ze I: Erb­bau­rech­te

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 12. Juli 2007 – X R 4/​04