ED-IFRS for SMEs

Der Inter­na­tio­nal Accoun­ting Stan­dards Board (IASB) hat den Ent­wurf eines Rech­nungs­le­gungs­stan­dards für klei­ne und mit­tel­gro­ße Unter­neh­men (Expo­sure Draft of a pro­po­sed IFRS for Small and Medi­um-sized Ent­i­ties, ED-IFRS for SMEs) mit der Auf­for­de­rung zur Stel­lung­nah­me ver­öf­fent­licht.
Mit die­sem Ent­wurf soll den klei­nen und mit­tel­gro­ßen Unter­neh­men ein im Ver­gleich zu den bestehen­den IFRS (full IFRSs) ver­ein­fach­ter, eigen­stän­di­ger Rech­nungs­le­gungs­stan­dard bereit­ge­stellt wer­den. Der Ent­wurf des IASB sieht vor, dass nur Unter­neh­men den IFRS for SMEs anwen­den kön­nen, die der Öffent­lich­keit gegen­über nicht rechen­schafts­pflich­tig (no public accoun­ta­bi­li­ty) sind, jedoch Jah­res­ab­schlüs­se für exter­ne Adres­sa­ten erstel­len müs­sen (gene­ral pur­po­se finan­ci­al state­ments for exter­nal users).

ED-IFRS for SMEs