Ent­nah­me bei Kapi­tal­erhö­hung

Wird bei einer Betriebs­auf­spal­tung zwi­schen einer Betriebs-GmbH und einem Besitz­ein­zel­un­ter­neh­mer das Kapi­tal der Betriebs-GmbH erhöht und über­nimmt ein Drit­ter eine Stamm­ein­la­ge zum Nenn­wert, liegt eine Ent­nah­me des Besitz­un­ter­neh­mers in Höhe der Dif­fe­renz zwi­schen dem höhe­ren Wert des über­nom­me­nen Anteils und der geleis­te­ten Ein­la­ge vor.

Ent­nah­me bei Kapi­tal­erhö­hung

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 17. Novem­ber 2005 – III R 8/​03