Hal­len­um­bau

Eine wesent­li­che Ver­bes­se­rung eines Wirt­schafts­guts i.S. des § 255 Abs. 2 Satz 1 Alter­na­ti­ve 3 HGB kann auch in einer Ver­än­de­rung mit dem Ziel einer neu­en betrieb­li­chen Gebrauchs- oder Ver­wen­dungs­mög­lich­keit begrün­det sein. Die dahin gehen­den Fest­stel­lun­gen sind im Ein­zel­fall vom Finanz­ge­richt zu tref­fen.

Hal­len­um­bau

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 25. Janu­ar 2006 I R 58/​04