Kei­ne Halb­ein­künf­te bei Auf­lö­sungs­ver­lus­ten 2001

Wur­de eine Kapi­tal­ge­sell­schaft, an der der Steu­er­pflich­ti­ge wesent­lich betei­ligt war, wegen Ver­mö­gens­lo­sig­keit im Ver­an­la­gungs­zeit­raum 2001 im Han­dels­re­gis­ter gelöscht, so war sie liqui­da­ti­ons­los voll­be­en­det und ein in die­sem Zeit­punkt rea­li­sier­ter Ver­lust unter­lag noch nicht dem Halb­ein­künf­te­ver­fah­ren.

Kei­ne Halb­ein­künf­te bei Auf­lö­sungs­ver­lus­ten 2001

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 27. März 2007 – VIII R 60/​05