Son­der­ab­schrei­bung oder degres­siv abschrei­ben?

Die Inan­spruch­nah­me einer Son­der­ab­schrei­bung wird nicht dadurch aus­ge­schlos­sen, dass für das betref­fen­de Wirt­schafts­gut in frü­he­ren Jah­ren eine AfA in fal­len­den Jah­res­be­trä­gen vor­ge­nom­men wur­de.

Son­der­ab­schrei­bung oder degres­siv abschrei­ben?

Bun­des­finan­hof, Urteil vom 14. März 2006 – I R 83/​05