Ablö­sung einer Pen­si­ons­zu­sa­ge

Die Ablö­sung einer vom Arbeit­ge­ber erteil­ten Pen­si­ons­zu­sa­ge führt beim Arbeit­neh­mer auch dann zum Zufluss von Arbeits­lohn, wenn der Ablö­sungs­be­trag auf Ver­lan­gen des Arbeit­neh­mers zur Über­nah­me der Pen­si­ons­ver­pflich­tung an einen Drit­ten gezahlt wird.

Ablö­sung einer Pen­si­ons­zu­sa­ge

Der Ablö­sungs­be­trag unter­liegt als Ver­gü­tung für eine mehr­jäh­ri­ge Tätig­keit aller­dings der Tarifer­mä­ßi­gung des § 34 Abs. 3 EStG 1990.

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 12. April 2007 – VI R 6/​02