Auf­wen­dun­gen für die Ablö­sung von Erb­bau­rech­ten

Auf­wen­dun­gen eines erb­bau­ver­pflich­te­ten Grund­stücks­ei­gen­tü­mers zur Ablö­sung des Erb­bau­rechts zäh­len nach einem jetzt ver­öf­fent­lich­ten Urteil des Bun­des­fi­nanz­hofs zu den Her­stel­lungs­kos­ten des anschlie­ßend auf dem Grund­stück nach dem Abriss der vor­han­de­nen Bebau­ung neu errich­te­ten Gebäu­des. Der Grund­stücks­ei­gen­tü­mer kann die­se Auf­wen­dun­gen daher nicht im lau­fen­den Jahr bei sei­nen Ein­künf­ten aus Ver­mie­tung und Ver­pach­tung als Wer­bungs­kos­ten abzie­hen, son­dern muss sie zusam­men mit den sons­ti­gen Her­stell­kos­ten des Gebäu­des über die Jah­re abschrei­ben.

Auf­wen­dun­gen für die Ablö­sung von Erb­bau­rech­ten

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 13. Dezem­ber 2005 – IX R 24/​03