Der Kellerraum als häusliches Arbeitszimmer im Einfamilienhaus

Es ist in der Rechtsprechung des BFH hinreichend geklärt, dass eine Einbindung in die häusliche Sphäre regelmäßig dann gegeben ist, wenn die betrieblich oder beruflich genutzten Räume zur Wohnung oder zum Wohnhaus des Steuerpflichtigen gehören. Ein Arbeitszimmer, das sich in einem selbst genutzten Einfamilienhaus befindet, ist danach grundsätzlich ein häusliches Arbeitszimmer i.S. des § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 6b EStG, es sei denn, die Einbindung des Büros in die häusliche Sphäre wird -etwa durch Publikumsverkehr- aufgehoben oder überlagert. Eine unmittelbare Verbindung zur Wohnung ist nicht erforderlich; auch Mansardenzimmer oder Kellerräume im selben Haus stehen als Zubehörräume zu der Wohnung noch in einer räumlichen Verbindung, die sie als häusliches Arbeitszimmer einordnen lässt.

Der Kellerraum als häusliches Arbeitszimmer im Einfamilienhaus

Sogar die Lage der Räume in einem Anbau, der nicht vom Wohnhaus aus, sondern nur über einen separaten, straßenabgewandten Eingang vom Garten aus betreten werden kann, hat die Rechtsprechung noch für die Einbindung in die häusliche Sphäre als ausreichend angesehen, während ein innerer Zusammenhang zwischen der Wohnsphäre und beruflich genutzten Räumen verneint wird, wenn Letztere nur über der Allgemeinheit zugänglich gemachte Verkehrsflächen erreicht werden können1.

Im hier entschiedenen Fall konnte der Kellerraum nur über das Grundstück der Kläger erreicht werden. Dies reichte dem Finanzgericht und auch dem Bundesfinanzhof, um zu dem Ergebnis zu gelangen, dass der vom Kläger genutzte Kellerraum in die häusliche Sphäre eingebunden sei.

Bundesfinanzhof, Beschluss vom 30. Januar 2014 – VI B 125/13

  1. vgl. etwa BFH, Entscheidungen vom 15.01.2013 – VIII R 7/10, BFHE 240, 121, BStBl II 2013, 374; vom 20.06.2012 – IX R 56/10, BFH/NV 2012, 1776; vom 13.11.2002 – VI R 164/00, BFHE 201, 86, BStBl II 2003, 350; vom 26.02.2003 – VI R 156/01, BFHE 202, 116, BStBl II 2004, 75; vom 23.05.2013 – VIII B 153/12, BFH/NV 2013, 1233; s. auch Schmidt/Krüger, EStG, 32. Aufl., § 19 Rz 110, Stichwort Arbeitszimmer []