Fach­kon­gress und Wer­bungs­kos­ten

Auf­wen­dun­gen für Fach­kon­gres­se kön­nen als Wer­bungs­kos­ten bei den Ein­künf­ten aus nicht­selb­stän­di­ger Arbeit abzieh­bar sein, wenn ein kon­kre­ter Zusam­men­hang mit der Berufs­tä­tig­keit besteht. Dies ist im Rah­men einer Gesamt­wür­di­gung aller Umstän­de des Ein­zel­falls zu bestim­men. Eigent­lich selbst­ver­ständ­lich, aber der Bun­des­fi­nanz­hof muß­te es noch­mals aus­ur­tei­len.

Fach­kon­gress und Wer­bungs­kos­ten

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 11. Janu­ar 2007 – VI R 8/​05