Haus­halts­na­he Dienst­leis­tun­gen 2009

Aus­ga­ben für haus­halts­na­he Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis­se oder Dienst­leis­tun­gen wie Kin­der­be­treu­ung oder Pfle­ge­leis­tun­gen füh­ren seit eini­gen Jah­ren zu Steu­er­ermä­ßi­gun­gen. Ab 2009 wird die För­de­rung auf ein­heit­lich 20% der Auf­wen­dun­gen aus­ge­wei­tet, höchs­tens jedoch auf 4.000 € in Jahr.

Haus­halts­na­he Dienst­leis­tun­gen 2009

Für haus­halts­na­he Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis­se bei gering­fü­gi­gen Beschäf­ti­gun­gen beträgt die Steu­er­ermä­ßi­gung maxi­mal 510 € Steu­er­ermä­ßi­gung.