Gewer­be­ge­winn und nicht abzieh­ba­re Betriebs­aus­ga­ben

Die Sum­me des Gewinns und der Hin­zu­rech­nun­gen ist nicht gemäß § 9 Nr. 2a Satz 1 GewStG 2002 um die gemäß § 8b Abs. 5 KStG 2002 nicht abzieh­ba­ren Betriebs­aus­ga­ben in Höhe von 5% der nach § 8b Abs. 1 KStG 2002 steu­er­frei­en Bezü­ge zu kür­zen.

Gewer­be­ge­winn und nicht abzieh­ba­re Betriebs­aus­ga­ben

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 10. Janu­ar 2007 – I R 53/​06