Refi­nan­zie­rungs­kre­di­te des Lea­sing­ge­bers

Ist ein Refi­nan­zie­rungs­kre­dit des Lea­sing­ge­bers beim Immo­bi­li­en­lea­sing nach 10 Jah­ren zu til­gen, so spricht die­se lan­ge Dau­er im Rah­men der Gewer­be­steu­er-Ver­an­la­gung für das Vor­lie­gen von Dau­er­schul­den.

Refi­nan­zie­rungs­kre­di­te des Lea­sing­ge­bers

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 13. Dezem­ber 2006 – VIII R 51/​04