Erwerb von Gesell­schafts­an­tei­len unter dem Teil­wert

Legt ein Gesell­schaf­ter Antei­le an einer Kapi­tal­ge­sell­schaft ver­deckt in eine ande­re Kapi­tal­ge­sell­schaft ein, hat die­se die Antei­le mit dem Teil­wert zu bewer­ten. Auch wenn die auf­neh­men­de Kapi­tal­ge­sell­schaft die Antei­le in ihren Bilan­zen feh­ler­haft mit einem gerin­ge­ren Wert als dem Teil­wert ansetzt, liegt kein Erwerb unter dem Teil­wert i.S. des § 8b Abs. 4 Satz 1 Nr. 2 KStG 2002 vor. Ein Gewinn der auf­neh­men­den Kapi­tal­ge­sell­schaft aus der Ver­äu­ße­rung der Antei­le ist daher steu­er­frei.

Erwerb von Gesell­schafts­an­tei­len unter dem Teil­wert

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 4. März 2009 – I R 32/​08

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.