Gesetz­li­che Ren­te und Pen­si­ons­rück­stel­lun­gen

Das Bun­des­fi­nanz­mi­nis­te­ri­um hat zur Fra­ge der Berück­sich­ti­gung von Ren­ten aus der gesetz­li­chen Ren­ten­ver­si­che­rung bei der Berech­nung von Pen­si­ons­rück­stel­lun­gen nach § 6a EStG und der Ermitt­lung der als Betriebs­aus­ga­ben abzugs­fä­hi­gen Zuwen­dun­gen an Unter­stüt­zungs­kas­sen nach § 4d EStG in einem Rund­schrei­ben Stel­lung genom­men. Das BMF-Rund­schrei­ben ist im Inter­net-Ange­bot des BMF ein­zu­se­hen.

Gesetz­li­che Ren­te und Pen­si­ons­rück­stel­lun­gen

Bun­des­mi­nis­te­ri­um der Finan­zen, Schrei­ben vom 15. März 2007 – IV B 2 – S 2176/​07/​0003 2007/​0111221