Rabatt­be­wer­tung bei Bar­lohn

Gibt der Arbeit­ge­ber Pro­vi­sio­nen, die er von Ver­bund­un­ter­neh­men für die Ver­mitt­lung von Ver­si­che­rungs­ver­trä­gen erhal­ten hat, in bestimm­ten Fäl­len an eige­ne Arbeit­neh­mer wei­ter, gewähr­te er Bar- und nicht Sach­lohn, wenn eine Ver­mitt­lungs­leis­tung nur den Ver­bund­un­ter­neh­men erbracht wird und auch nur die­sen gegen­über Ansprü­che bestehen, mit der Fol­ge, dass wei­ter­ge­lei­te­te Pro­vi­sio­nen nicht nach § 8 Abs. 3 EStG zu bewer­ten sind.

Rabatt­be­wer­tung bei Bar­lohn

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 23. August 2007 – VI R 44/​05