Scha­dens­er­satz und Lohn­steu­er

Scha­dens­er­satz, der einem Steu­er­pflich­ti­gen infol­ge einer schuld­haft ver­wei­ger­ten Wie­der­ein­stel­lung zufließt, ist nach einem jetzt ver­öf­fent­lich­ten Urteil des Bun­des­fi­nanz­hofs eine Ent­schä­di­gung i.S. des § 24 Nr. 1 Buchst. a EStG und damit bei zusam­men­ge­ball­tem Zufluss tarif­be­güns­tigt zu besteu­ern.

Scha­dens­er­satz und Lohn­steu­er

BFH, Urteil vom 6. Juli 2005 – XI R 46/​04