Ver­pfle­gungs­mehr­auf­wen­dun­gen eines See­man­nes

Die Drei­mo­nats­frist für den Abzug der Ver­pfle­gungs­pau­scha­len (§ 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 5 Satz 5 EStG) fin­det auch dann Anwen­dung, wenn ein See­mann auf einem Hoch­see­schiff aus­wärts ein­ge­setzt wird.

Ver­pfle­gungs­mehr­auf­wen­dun­gen eines See­man­nes

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 19. Dezem­ber 2005 – VI R 30/​05