Erb­ver­gleich bei Drit­ten

Die Grund­sät­ze des sog. Erb­ver­gleichs sind auf einen Ver­gleich zwi­schen Mit­er­ben und einem nicht am Nach­lass betei­lig­ten Drit­ten über Grund und Höhe mög­li­cher Ansprü­che des Erb­las­sers unan­wend­bar.

Erb­ver­gleich bei Drit­ten

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 26. Febru­ar 2008 – II R 82/​05