Überprogression bei der Schenkungsteuer

Bei einer Schenkungskette über einen Zeitraum von mehr als zehn Jahren ist unter der Geltung des § 14 Abs. 1 Satz 3 ErbStG eine sog. Überprogression ausschließlich durch den Abzug der tatsächlich zu entrichtenden Steuer für den Vorerwerb zu korrigieren. Eine Korrektur der Überprogression nach den vor Inkrafttreten dieser Vorschrift anzuwendenden Grundsätzen1 scheidet aus.

Überprogression bei der Schenkungsteuer

Bundesfinanzhof, Urteil vom 14. Januar 2009 II R 48/07

  1. vgl. BFH, Urteil vom 30. Januar 2002 II R 78/99, BFHE 197, 280, BStBl II 2002, 316[]