Rück­nah­me der Ein­spruchs­rück­nah­me

Der Ein­spruchs­füh­rer kann eine bereits abge­ge­be­ne, der Finanz­be­hör­de aber noch nicht zuge­gan­ge­ne Erklä­rung über die Rück­nah­me des Ein­spruchs durch Abga­be einer gegen­läu­fi­gen Erklä­rung wider­ru­fen, wenn der Wider­ruf der Behör­de spä­tes­tens zeit­gleich mit der Rück­nah­me­er­klä­rung zugeht. Sagt der Bun­des­fi­nanz­hof.

Rück­nah­me der Ein­spruchs­rück­nah­me

Der Finanz­be­hör­de gehen die an ihre Post­fach­an­schrift über­sand­ten Schrift­stü­cke zu, sobald sie von dem abho­len­den Bediens­te­ten aus dem Post­fach ent­nom­men wer­den.

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 20. Dezem­ber 2006 – X R 38/​05