Steu­er 0,- € – und der Ver­spä­tungs­zu­schlag

Die Fest­set­zung eines Ver­spä­tungs­zu­schlags gemäß § 152 AO ist nicht zuläs­sig, wenn die Steu­er­erklä­rung, wegen deren ver­spä­te­ter Abga­be ein Ver­spä­tungs­zu­schlag fest­ge­setzt wer­den soll, zu einer Steu­er­fest­set­zung von 0 € führt1.

Steu­er 0,- € – und der Ver­spä­tungs­zu­schlag

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 31. Mai 2017 – I R 37/​15

  1. vgl. BFH, Urtei­le vom 27.06.1989 – VIII R 73/​84, BFHE 158, 103, BSt­Bl II 1989, 955; vom 26.06.2002 – IV R 63/​00, BFHE 198, 399, BSt­Bl II 2002, 679