Unwirk­sa­me Kla­ge­rück­nah­me

Die Jah­res­frist für die Gel­tend­ma­chung der Unwirk­sam­keit einer Kla­ge­rück­nah­me (§ 72 Abs. 2 Satz 3 i.V.m. § 56 Abs. 3 FGO) beginnt mit der Bekannt­ga­be des Ein­stel­lungs­be­schlus­ses zu lau­fen. War für das Kla­ge­ver­fah­ren ein Pro­zess­be­voll­mäch­tig­ter bestellt, beginnt die Frist ab dem Zeit­punkt der Bekannt­ga­be des Ein­stel­lungs­be­schlus­ses an den Bevoll­mäch­tig­ten zu lau­fen.

Unwirk­sa­me Kla­ge­rück­nah­me

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 11. Juli 2007 – XI R 1/​07