Lie­fe­rung von Gebäu­den

Gemäß § 4 Nr. 9 Buchst. a UStG ist die Lie­fe­rung von Gebäu­den oder Gebäu­de­tei­len vor dem Erst­be­zug umsatz­steu­er­frei. Beim Ver­kauf eines neu errich­te­ten Gebäu­des ist der über eine ein­fa­che “Grund­aus­stat­tung” hin­aus­ge­hen­de Ein­bau von zusätz­li­chen Trep­pen, Wän­den, Fens­tern, Duschen sowie die Errich­tung von Gara­gen und Frei­sitz­über­da­chun­gen durch den Ver­käu­fer jeden­falls dann ein Bestand­teil der steu­er­frei­en Grund­stücks­lie­fe­rung, wenn das Gebäu­de dem Erwer­ber in dem gegen­über der “Grund­aus­stat­tung” höher­wer­ti­gen Zustand über­ge­ben wird.

Lie­fe­rung von Gebäu­den

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 24. Janu­ar 2008 – V R 42/​05