Organ­schaft in der Betriebs­auf­spal­tung

Zwi­schen Schwes­ter­ge­sell­schaf­ten besteht auch unter Berück­sich­ti­gung des Uni­ons­rechts kei­ne Organ­schaft nach § 2 Abs. 2 Nr. 2 UStG.

Organ­schaft in der Betriebs­auf­spal­tung

Der Bun­des­fi­nanz­hof hat bereits ent­schie­den, dass zwi­schen Schwes­ter­ge­sell­schaf­ten kei­ne Organ­schaft nach § 2 Abs. 2 Nr. 2 UStG besteht 1.

Der Bun­des­fi­nanz­hof hält an die­ser Recht­spre­chung auch unter Berück­sich­ti­gung aller Vor­ga­ben des Uni­ons­rechts und der hier­zu ergan­ge­nen EuGH-Recht­spre­chung fest 2.

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 24. August 2016 – V R 36/​15

  1. BFH, Urteil in BFHE 229, 433, BSt­Bl II 2011, 597, unter II. 3.[]
  2. BFH, Urteil vom 02.12 2015 – V R 15/​14, BFHE 252, 158, Leit­satz 1 und unter II. 1.[]