Vor­steu­er-Ver­gü­tung

Für das Vor­steu­er­ver­gü­tungs­ver­fah­ren nach § 18 Abs. 9 UStG; §§ 59 bis 62 UStDV hat das Bun­des­fi­nanz­mi­nis­te­ri­um die Län­der­lis­te aktua­li­siert. Hier­in fin­den sich in zwei Ver­zeich­nis­sen die­je­ni­gen Nicht-EU-Staa­ten, zu denen die Gegen­sei­tig­keit im Sin­ne des § 18 Abs. 9 Satz 6 UStG besteh, und der Dritt­staa­ten, zu denen die Gegen­sei­tig­keit nicht gege­ben ist.

Vor­steu­er-Ver­gü­tung

Die aktu­el­len Ände­run­gen beru­hen auf dem Bei­tritt Est­lands, Lett­lands, Litau­en, Mal­tas, Polens, der Slo­wa­ki­schen Repu­blik, Slo­we­ni­ens, der Tsche­chi­schen Repu­blik, Ungarns und Zyperns zur Euro­päi­schen Uni­on zum 1. Mai 2004.

BMF-Schrei­ben vom 21. Juli 2005 – IV A 6 – S 7359 – 108/​05 -