Bedarfs­be­wer­tung unbe­bau­ter Grund­stü­cke

Der auf der Grund­la­ge des Boden­richt­werts fest­zu­stel­len­de Wert eines unbe­bau­ten Grund­stücks ist ent­spre­chend der Geschoss­flä­chen­zahl unter Zugrun­de­le­gung des maß­geb­li­chen Umrech­nungs­ko­ef­fi­zi­en­ten anzu­pas­sen, wenn der Gut­ach­ter­aus­schuss den Boden­richt­wert und die dazu­ge­hö­ri­ge Geschoss­flä­chen­zahl bestimmt hat.

Bedarfs­be­wer­tung unbe­bau­ter Grund­stü­cke

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 12. Juli 2006 – II R 1/​04