Grund­stücks­über­tra­gung durch Gesell­schaf­ter auf Gesell­schaft

Über­trägt ein Gesell­schaf­ter auf­grund des Gesell­schafts­ver­hält­nis­ses ein Grund­stück auf eine Kapi­tal­ge­sell­schaft, so fällt hier­für Grund­er­werb­steu­er an. Denn nach einem jetzt ver­öf­fent­lich­ten Urteil des Bun­des­fi­nanz­hofs han­delt es sich bei einem der­ar­ti­gen gesell­schafts­recht­li­chen Vor­gang nicht um eine frei­ge­bi­ge Zuwen­dung i.S. des § 7 Abs. 1 Nr. 1 ErbStG, die zur Grund­er­werb­steu­er­frei­heit nach § 3 Nr. 2 GrEStG führt.

Grund­stücks­über­tra­gung durch Gesell­schaf­ter auf Gesell­schaft

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 17. Okto­ber 2007 – II R 63/​05