Min­des­tens 19 Ziga­ret­ten

Nach einem jetzt von der Bun­des­re­gie­rung in das Gesetz­ge­bungs­ver­fah­ren ein­ge­brach­ten Ent­wurf eines "Geset­zes zur Ände­rung von Ver­brauch­steu­er­ge­set­zen" muss eine Packung Ziga­ret­ten zukünf­tig min­des­tens 19 Ziga­ret­ten (statt bis­her 17) ent­hal­ten, eine Packung Fein­schnitt-Tabak zum Sel­ber­dre­hen muss danach ab dem 1. Novem­ber 2009 min­des­tens 30 Gramm ent­hal­ten. Klei­ne­re Klein­ver­kaufs­ver­pa­ckun­gen sol­len nach die­ser Über­gangs­zeit nicht mehr zuläs­sig sein.

Min­des­tens 19 Ziga­ret­ten