Stu­den­ti­sche Zweit­woh­nungs­steu­er in Wup­per­tal

Die Erhe­bung einer Zweitwohnungs­steuer für Studenten­bude in Wup­per­tal ist rech­tens. Die­se Ansicht ver­tritt zumin­dest das Ver­wal­tungs­ge­richt Düs­sel­dorf, das jetzt die Kla­ge einer Stu­den­tin aus Wup­per­tal gegen die Erhe­bung einer Zweit­woh­nungs­steu­er für ihre Stu­den­ten­woh­nung abge­wie­sen und sich damit der Recht­spre­chung des Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richts ange­schlos­sen, nach der die Erhe­bung einer Zweit­woh­nungs­steu­er für eine Stu­den­ten­bu­de unab­hän­gig davon rech­tens ist, ob die Stu­die­ren­den ihren ers­ten Wohn­sitz mit Zim­mer oder Schlaf­ge­le­gen­heit wei­ter­hin in der elter­li­chen Woh­nung haben.

Stu­den­ti­sche Zweit­woh­nungs­steu­er in Wup­per­tal

Ver­wal­tungs­ge­richt Düs­sel­dorf, Urteil vom 2. Febur­ar 2009 – 25 K 5977/​08