Ver­jäh­rungs­be­ginn bei Steu­er­be­ra­tern

Die Ver­jäh­rungs­frist für einen Scha­dens­er­satz­an­spruch gegen einen Steu­er­be­ra­ter
beginnt regel­mä­ßig mit dem Zugang des dem Man­dan­ten
nach­tei­li­gen Steu­er­be­scheids. Dies gilt nach einem jetzt ver­öf­fent­lich­ten Urteil des Bun­des­ge­richts­hofs auch dann, wenn der Steu­er­be­ra­ter in der Steu­er­sa­che
bereits vor­her eine Aus­schluss­frist ver­säumt hat.

Ver­jäh­rungs­be­ginn bei Steu­er­be­ra­tern

BGH, Urteil vom 3. Novem­ber 2005 – IX ZR 208/​04